F. Besondere Bedingungen für Schulungen und Seminare Drucken

1 Gegenstand

1.1 Die UBG bietet Seminare und Schulungen in eigenen Schulungsräumen oder als Inhouse-Schulung beim Auftraggeber an.

1.2 Die Einzelheiten zu den Veranstaltungsinhalten, den organisatorischen Rahmenbedingungen und den Preisen ergeben sich aus dem jeweils aktuellen Schulungsprogramm, den individuellen Schulungsangeboten oder den Rundschreiben der UBG. Individuelle Veranstaltungen bietet die UBG zu gesonderten Konditionen an.

2 Abmeldung

Abmeldungen erfolgen schriftlich (Fax, Brief). Sie sind bis zum 10. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages berechnet, die auch bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Stornierung (am Tag vor Veranstaltungsbeginn oder am Veranstaltungstag) fällig wird. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert.

3 Seminarausfall/Seminaränderungen

Die UBG behält sich vor, eine Veranstaltung bis zu 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. Erfolgt eine Absage nach diesem Zeitpunkt, so beschränkt sich ein eventueller Schadensersatz für die angemeldeten Seminarteilnehmer auf die zur Teilnahme notwenigen Reiseaufwendungen, die bei einer Stornierung nachweisbar nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich die UBG vor.

4 Referenten

Die UBG wird Seminare durch geeignete Referenten durchführen. Anspruch auf einen bestimmten Referenten besteht grundsätzlich nicht. Wird ausnahmsweise ein bestimmter namentlich benannter Referent gewünscht, so ist dies einzelvertraglich zu vereinbaren.

5 Seminarinhalt

Der Auftraggeber ist für die Auswahl der Seminare und die grundsätzliche Eignung der Seminarinhalte im Hinblick auf den Auftraggeber mit dem Seminar bezweckten Erfolg verantwortlich,

6 Urheberrechte

6.1 Die Seminarunterlagen und die eingesetzte Software sind urheberrechtlich geschützt.

6.2 Die Nutzung der Seminarunterlagen ist nur im Rahmen und für die Zwecke des Seminars erlaubt. Eine Bearbeitung, Weitergabe, Vervielfältigung oder der Nachdruck der Unterlagen insgesamt und von Teilen daraus ist nur mit schriftlicher Zustimmung der UBG zulässig.

6.3 Die Software darf ausschließlich im Rahmen der Schulung auf der zur Verfügung gestellten Hardware genutzt werden. Jede weitergehende Nutzung (z. B. kopieren, vervielfältigen, weitergeben) ist untersagt. Das Aufspielen von Daten über mitgebrachte Datenträger ist den Veranstaltungsteilnehmern untersagt.